Unterwegs zur Apfelernte

24.09.20

Ermöglicht wurde die Aktion dank des Engagements einer Familie zweier Schüler, die in der Nähe der Schule wohnen. 
Zunächst sammelte die Klasse 1/2d Äpfel zu Hause bei der Familie, die Klasse 3/4d durfte auf der städtischen Streuobstwiese hinter der Schule Äpfel auflesen. So wurde gewährleistet, dass sich die beiden Klassen nicht mischten.
Getrennt wurden die Äpfel dann auch zur Presse transportiert, dort gehäckselt, gepresst und in Gefäße abgefüllt. Anschließend wurde der "Öchsle-Grad", also die Süße des Saftes, gemessen.
Dann kam natürlich der wichtigste Teil des Tages - es durfte probiert werden!
Die Schülerinnen und Schüler hatten sogar so viel Äpfel gesammelt und gepresst, dass vom restlichen Saft noch Apfelgelee eingekocht werden konnte.